Das bin ich

Der Sandhase, wie ihn Redaktionsmitglied und Künstler Norbert Lackmann für uns gezeichnet hat.


 

„Der Sandhase“, Eigenbild und Zielsetzung:

 

Das Impressum benennt als Herausgeber unserer Ortsteilzeitung „Der Sandhase“ den CDU-Ortsverband Mehrhoog. Das hat Tradition und ist begründet in der politischen Orientierung der damaligen Geburtshelfer des Sandhasen. Für die Mitarbeit in der Redaktion gibt es keine entsprechenden Vorgaben, auch wenn die Basis des Redaktionsteams nach wie vor überwiegend durch Parteimitgliedschaft und Ratsmandat in dieser Linie aktiv ist. Außerdem kann der Sandhase nicht losgelöst von einer öffentlichen Institution existieren, denn damit wäre er ein Unternehmen mit allen einhergehenden Konsequenzen.

 

„Der Sandhase“ ist aber nicht parteipolitisch geprägt und versteht sich keinesfalls als Sprachrohr aus einer Richtung.

Er verfolgt vielmehr die unabhängige Berichterstattung aus unserem Ortsteil für alle Mehrhooger und die unmittelbare Nachbarschaft. Der gelegentliche Blick über den Gartenzaun oder Tellerrand gehört ebenso dazu.

 

Gerne berichtet er aus den Mehrhooger Vereinen, Aktivitäten der Mehrhooger Bürger und alle allgemein interessierenden Themen. Auch Berichte aus unserer Lesergemeinde sind immer willkommen.

 

Herstellung und Finanzierung:

 

Alle Redaktionsmitglieder sind ehrenamtlich tätig. Die Kosten für den Druck, die Verteilung und die Sachkosten werden aus den Einnahmen für Werbeanzeigen bestritten. Die Kalkulation ist so bemessen, dass schwankende Einnahmen aufgefangen werden und die Redaktion handlungsfähig bleibt. „Der Sandhase“ ist geschäftlich und mit seiner Bankverbindung autark.

 

Zustellung der Zeitung:

 

Die alle 4 Monate erscheinende Auflage von 3200 Stück wird größtenteils von Jugendlichen in den geschlossenen Baubereichen von Mehrhoog ausgetragen. Redaktionsmitglieder übernehmen die Verteilung in den Außenbezirken. Unser Ziel ist es, jedem Haushalt eine Zeitung unentgeltlich zuzustellen. Leider gelingt es uns nicht immer. Wir werden deshalb nach der Hauszustellung an Orten mit hohem Publikumsverkehr (Rewe, Edeka, Post, usw.) weitere Exemplare auslegen, wo Sie sich gerne bedienen können. Haben Sie dennoch keinen „Sandhasen“ bekommen, können Sie 915153 in Mehrhoog anrufen oder an dersandhase@t-online.de mailen.

 

Eine zusätzliche Lesemöglichkeit bieten wir unter http://facebook.de/dersandhase an.

 

Besuchen Sie uns dort.

 

Ihr Redaktionsteam

 


Die Mitarbeiter in der Sandhasenredaktion:

  • Hans-Jürgen Kraayvanger, Stadtrat CDU,  V.i.S.d.P.
  • Erwin Zell, CDU
  • Hannah Komnick, Stadträtin CDU
  • Marlies Arnold, ehemals Stadträtin CDU
  • Horst Brunsch, CDU
  • Manfred Driever, parteilos
  • Heinz Feuchthofen, ehemals Stadtrat CDU
  • Norbert Lackmann, Künstler